Schulradeln

Bayern fördert seit Jahren den Radver­kehr als wesentlichen Bestandteil einer nachhaltigen integrierten Verkehrspolitik.

Mit der Aktion Schulradeln kann bereits in jungen Jahren die Grundlage für das spätere Mobilitätsverhalten und für eine umweltfreundliche Nahmobilität gelegt werden. Initiiert wurde die Aktion durch das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr und die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern) zusammen mit dem Klimabündnis.

Das Schulradeln findet im gleichen Zeitraum wie das Stadtradeln statt und auch die Modalitäten sind dieselben. Bei der Aktion Schulradeln werden die fahrradaktivsten Schulen in den beteiligten Pilotkommunen gesucht. Gemeinsam sollen im Aktionszeitraum möglichst viele Kilometer erradelt werden. Teilnehmen können alle ab der fünften Klasse sowie Eltern und Lehrkräfte.

Gewinne gibt es in den folgenden Kategorien:

  • Schule mit den meisten Fahrradkilometern absolut
  • Schule mit den meisten Fahrradkilometern pro Teilnehmende
  • Schule mit den meisten Teilnehmenden

Lindau nimmt dieses Jahr als eine von fünf Pilotkommunen in Bayern am Schulradeln teil.

Infos und Anmeldung über www.stadtradeln.de/schulradeln-bayern

Menü schließen